13. MELDEPFLICHT UND MAßNAHMEN SEITENS DES UNTERNEHMENS

Published : Dezember 9, 2016  /  Updated : Februar 26, 2021

13. MELDEPFLICHT UND MASSNAHMEN SEITENS DES UNTERNEHMENS

Als Mitarbeiter von Stora Enso sind Sie verpflichtet, Bedenken im Hinblick auf potenzielle Verstöße gegen den Stora Enso Code oder diese Richtlinie umgehend zu melden.

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie Fehlverhalten wahrnehmen oder vermuten:

  • Melden Sie dies sofort oder so rasch wie möglich. Zu diesem Zweck empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Ihren Vorgesetzten, die Personalabteilung oder die Rechtsabteilung (Legal, Ethics and Compliance) zu wenden.

Speak Up Hotline

Falls dies nicht möglich ist, können Sie stattdessen bestimmte Anliegen, insbesondere zu Themen wie Verdacht von Bestechung oder finanziellen Verfehlungen, auch über Stora Ensos vertrauliche Melde-Hotline „Speak Up“ melden. „Speak Up Hotline“ um die Uhr kontaktiert werden. Weitere Informationen zu diesem Service erhalten Sie auf: https://www.storaenso.com/en/sustainability/code-of-conduct

Null Toleranz bei Vergeltungsmaßnahmen

Wenn Sie in gutem Glauben ein Bedenken vorbringen oder Fehlverhalten melden – oder bei der Untersuchung einer Meldung zu mutmaßlichem Fehlverhalten mitwirken – befolgen Sie unseren Stora Enso Code und diese Richtlinie. Unter keinen Umständen toleriert Stora Enso irgendeine Art von Vergeltungsmaßnahmen gegen Sie. Jeder, der eine Vergeltungsmaßnahme ergreift, muss mit disziplinarischen Maßnahmen durch Stora Enso, einschließlich Kündigung des Beschäftigungsverhältnisses, rechnen.

Fragen zu Richtlinien

Wenn Sie Fragen zu dieser Richtlinie und zugehörigen Richtlinien und Leitlinien haben, sollten Sie

  • zunächst Ihren eigenen Vorgesetzten ansprechen oder
  • Ihre Fragen an code@storaenso.com richten (bitte beachten, dass diese E-Mail-Adresse dazu gedacht ist, Fragen zu stellen und nicht Fehlverhalten oder den entsprechenden Verdacht zu melden).
  • Sie können Fragen ferner an die Rechtsabteilung (Legal, Ethics and Compliance) schicken.